Traumgewicht.net

Traumgewicht und Traumfigur erreichen!

Studie: Eiweißreiche Ernährung kann Übergewicht vorbeugen

Eine neue Studie zeigt: Eine eiweißreiche Ernährung kann die Entstehung von Übergewicht vorbeugen. Eiweiß hat einen sättigenden Effekt und führt damit zu einer niedrigeren Kalorienaufnahme.

Milchprodukte - Milch und Käse (©olga demchishina - Fotolia.com)

Hilft Eiweißreiche Ernährung gegen Übergewicht?

Mittlerweile gibt es hunderte verschiedene Diäten, die verschiedene Vor- und Nachteile haben. Wer abnehmen will, hat es nicht leicht, sich für eine bestimmte Methode zu entscheiden. Denn oftmals fehlt das Wissen und die wissenschaftlichen Beweise, ob eine Diät nachhaltig funktioniert oder nicht.

Eine populäre Strömung sind die sogenannten Low-Carb-Diäten. Dabei wird entweder generell auf weniger Kohlenhydrate und mehr Eiweiß gesetzt (Atkins-Diät, Ketogene Diät), bestimmte schlechte Kohlenhydrate vermieden (LOGI-Methode) oder zumindest abends auf Kohlenhydrate verzichtet (Dr. Pape Diät / Schlank im Schlaf). An Low-Carb-Diäten gibt es jedoch trotz ihrer Popularität auch Kritik: es fehlen wissenschaftliche Nachweise und zu einseitige Ernährung kann zu gesundheitlichen Nebenwirkungen führen.

Eine neue Studie des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung gibt Vertretern des Low-Carb-Ansatzes nun teilweise Recht. Laut diesen Studienergebnissen konnte nachgewiesen werden, dass eine eiweißreiche Ernährung die Entstehung von Übergewicht verhindern kann.

Die Studie im Detail – was getestet wurde

Konkret wurden verschiedene Futtermischungen bei Mäusen getestet. Die Mäuse wurden zuerst in vier Gruppen mit verschiedenen Futtermischungen gefüttert – darunter eine gewöhnliche Futtermischung mit vielen Kohlenhydraten, zwei modifizierte konventionelle Futtermischungen mit vielen Kohlenhydraten (mit zusätzlichem Leucin bzw. Alanin) sowie eine eiweißreiche Futtermischung mit weniger Kohlenhydrate. Kaloriengehalt und der Fett-Anteil waren hoch, aber bei allen Futtermischungen identisch.

Die Ergebnisse der Studie: Sättigender Effekt von Eiweiß hilft

Das Studienergebnis: Die Tiere mit einer eiweißreichen Ernährung tranken mehr Wasser, nahmen weniger Nahrung zu sich und nahmen trotz fettreicher Ernährung nicht zu. Außerdem wiesen sie niedrigere Cholesterin- und Leberfett-Werte als die Vergleichsgruppen auf.

Die Zusammenhänge zwischen eiweißreicher Ernährung und dem Körpergewicht müssen jedoch erst genauer untersucht werden.

Eine erste Vermutung der Studienleiter lautete, dass die hohe Stickstoffaufnahme (Stickstoffe kommen vor allem im Eiweiß vor) die höhere Wasseraufnahme verursachte, weil die Stickstoffe wieder über den Urin ausgeschieden werden müssen. Diese höhere Wasseraufnahme könnte zu einem besseren Sättingseffekt geführt haben, durch den die Mäuse schlussendlich weniger Nahrung und damit weniger Kalorien aufgenommen haben.

Die Studie bestätigt damit, das Eiweiß besser sättigt als Kohlenhydrate (bei gleich vielen Kalorien), was zu einer niedrigeren Kalorienaufnahme führte. Die Studie gibt jedoch keine Anhaltspunkte dafür, dass Kohlenhydrate bei identischer Kalorienaufnahme “schlechter” wären. Zudem müsste auch noch erforscht werden, inwieweit die Ergebnisse von Mäusen auch auf den Menschen übertragbar sind.

Tipps für eine eiweißreiche Ernährung

Wenn auch du dich eiweißreich ernähren willst, können wir dich hiermit unterstützen:

2 Comments

  1. Ist die zusätzliche Aufnahme von eiweißpräparaten(lysin,carnitin,..)schädlich bei einer lupus Erkrankung?

Leave a Reply

Required fields are marked *.