Traumgewicht.net

Traumgewicht und Traumfigur erreichen!

Trendig trotz Übergewicht – Modetipps für mollige Frauen

Mit der richtigen Kleidung kann jede Frau modisch punkten – auch bei Übergewicht. Wir zeigen dir, wie du Problemzonen kaschierst und deine Vorzüge betonst.

Du hast ein paar Pfunde mehr auf den Rippen? Kein Problem! Mit dem richtigen Kleidungsstil fallen diese kaum auf. Problemzonen sollten nicht betont werden, sondern kaschiert.

Dies gelingt mit den richtigen Kleidungsstücken, die extra für kräftigere Damen entworfen wurden. Längst wurde diese Marktlücke entdeckt und mit tollen Styles für Mollige gefüllt. Verstecken war gestern. Positiv auffallen ist heute. Wir zeigen dir, wie es am besten geht.

Kleider als Figurschmeichler einsetzen

Plus Size Model

Elegant gekleidet ohne perfekte Figur – auf Kleidungswahl und Accessoires kommt es an

Kleider können wahre Figurschmeichler sein – sofern du das richtige Kleid wählst. Hier gibt es ein paar einfache Regeln zu beachten:

  • Wähle auf jeden Fall unifarbene Modelle. Diese kaschieren spielerisch und mogeln nebenbei das ein oder andere Kilo weg.
  • Betone deine Vorzüge, beispielsweise dein Dekolleté. Wähle einen tiefen Ausschnitt, ohne jedoch zu tief blicken zu lassen. Ein Bindeband unter der Brust sorgt für eine tolle Silhouette.
  • Eine lockere Schnittform beschert einen hervorragenden Tragekomfort. Kombiniert wird es zu blickdichten Strumpfhosen.
  • Shapewear ist eine figurformende Unterwäsche, mit der sich vieles kaschieren lässt. Wie wäre es mit einer Shaping-Strumpfhose? Diese formt schöne Oberschenkel, einen knackigen Po und einen flacheren Bauch.

Nicht jedes Kleidungsstück ist gleichermaßen gut geeignet. Gerade der Kauf in Mode-Shops, die eher auf figurbetonte Kleidung setzen, kann frustrierend sein. Dieses Problem haben auch Online-Modeshops wie Otto erkannt, die mittlerweile eigene Kategorien für große Größen anbieten. Lange Suchen nach Übergrößen gehören damit der Vergangenheit an.

Gerade geschnittene Jeans – der perfekte Sitz macht den Unterschied

Wer es sportlicher mag, greift zu angesagten Jeans:

  • Verzichte jedoch auf die modernen Skinny-Modelle, die beinahe schon an eine Leggings erinnern. Schnell siehst du mit ein paar Pfunden zu viel in solch einer Röhrenjeans unvorteilhaft aus.
  • Ganz im Gegenteil hierzu stehen gerade geschnittene Jeanshosen. Diese strecken deine Beine optisch und zaubern eine schöne Figur. Dieser Effekt wird noch verstärkt, wenn du hohe Schuhe dazu trägst.
  • Wenn man den großen Mode-Magazinen glaubt, sind sogenannte Ankle Boots im Trend. Mit diesen kannst du deinem sportiven Jeans-Look eine sexy Note aufsetzen.
  • Und noch ein Tipp: Wähle schlichte Jeansmodelle ohne störenden Schnickschnack. Du brauchst keine Nieten, Glitzersteine, Used-Waschungen oder fetzige Risse. Pures Understatement ist deine Devise. Damit liegst du genau richtig.

Solltest du dir bei der Wahl der Jeans noch unsicher sein, hilft dir die Übersicht “Die richtigen Jeans für jeden Figur-Typ” sicher weiter.

Feminine Tuniken und Longshirts verzaubern nicht nur mollige Damen

Zu deiner neuen Jeans stylst du eine verführerische Tunika. Die steht nicht nur schlanken Damen außerordentlich gut, auch Mollige sehen darin super aus.

  • Eine lockere Tunika aus feinem Stoff schmeichelt deiner Figur.
  • Kombiniere ein eng geschnittenes Top darunter, sodass deine Proportionen vorteilhaft betont werden.
  • Eine Alternative zur blusenartigen Tunika ist ein lässiges Longshirt. Auch dieses ist die erste Wahl für kräftige Frauen.
  • Raffinierte großflächige Prints sorgen für Aufsehen. Meiden solltest du Alloverprints sowie zu kleine Aufdrucke. Diese können bei deiner Figur leider schnell untergehen.

Accessoires runden den perfekten Auftritt kräftiger Frauen ab

Um dein Outfit für Freizeit und besondere Anlässe nun komplett zu machen, darfst du bei Accessoires zuschlagen.

  • Was hältst du von einer großen Statement-Kette. Diese Schmuckform steht dir sicher hervorragend.
  • Entscheidest du dich für ein farbiges Modell, solltest du dich bei der Farbwahl deines Oberteiles etwas zurückhalten, sonst wirkt dein Look sehr schnell overdressed. Beachte dazu diese hervorragenden Tipps zur Farbwahl.
  • Auch breite Armreifen sind ein echter Eyecatcher. Kombiniere diese wild miteinander und setzte Maßstäbe.
  • Sogenannte Cocktailringe funkeln mit deinen Augen um die Wette und sind eine glamouröse Augenweide.
  • Auch Tücher passen einfach immer.

Egal ob locker um den Hals gewickelt oder als Loop gebunden: Lenke die Blicke auf moderne Accessoires. Denn die Kunst der Mode für mollige Frauen besteht zu einem wesentlichen Teil darin, von den Problemzonen abzulenken.

One Comment

  1. Ein großes Problem von vielen, etwas molligeren Menschen ist, dass sie trotzdem versuchen, sich in die “normalen” Klamotten wie von h&m und anderen Läden reinzuquetschen. Oft sieht das einfach sehr unvorteilhaft aus.
    Inzwischen gibt es ja wirklich mehrere gute Seiten im Internet, wo man schöne Mode für große Größen bekommen kann
    Ein guter Schnitt, der die Figur vorteilhaft betont, ist meiner Meinung nach immer noch der beste Modetip, das macht dann auch rightig was her!

Leave a Reply

Required fields are marked *.