Traumgewicht.net

Traumgewicht und Traumfigur erreichen!

Sport: 30 Minuten täglich reichen zum Abnehmen

Dänische Forscher haben herausgefunden, dass moderator Sport zum Abnehmen besser sein kann als stundenlange Trainingsprogramme. 30 Minuten täglich reichen.

Laufen als Sport (Maridav/Fotolia)

Sport ist zum Abnehmen wichtig – doch ein moderates Ausmaß ist auch genug

Abnehmen erfordert bekanntlich einiges an Disziplin: sowohl betreffend der Ernährung als auch hinsichtlich sportlicher Aktivitäten.

Doch bezüglich des Sports muss man auch nicht übertreiben. Dänische Sportwissenschaftler haben gute Nachrichten für alle Abnehm-Interessierten: 30 Minuten Sport pro Tag reichen aus. Kurze tägliche Sporteinheiten können mitunter besser sein als lange Trainingseinheiten. Die Forscher von der Universität Kopenhagen haben diesbezüglich interessante Studienergebnisse im Journal of Public Health veröffentlicht.

Keine Zweifel: Intensives Training wie etwa nach dem Trainingsplan der Olympiasieger Peter Kretschmer und Kurt Kuschela verbrennt viele Kalorien, hilft beim Aufbau von Muskeln und führt durchaus zu schnellen Erfolgen sofern die Pläne eingehalten werden.

Im Rahmen der Studie mussten 61 übergewichtige Männer über einen Zeitraum von 13 Wochen verschiedene Trainingsprogramme absolvieren. Eine Gruppe musste täglich 60 Minuten trainieren (rund 600 Kalorien verbraucht), eine zweite Gruppe nur 30 Minuten (rund 300 Kalorien verbraucht) und eine dritte Gruppe gar keinen Sport betreiben.

Das überraschende Ergebnis: Die zweite Gruppe hat durchschnittlich 3,6 kg verloren, die erste Gruppe nur 2,7 Kilogramm.

Was auf den ersten Blick für Erstaunen sorgt, konnte in Befragungen aufgelöst werden: Die 30-Minuten-Gruppe hatte eine wesentlich positivere Einstellung zur Bewegung entwickelt und begann sich auch im Alltag mehr zu bewegen. Die 60-Minuten-Gruppe war danach hingegen unmotiviert und erschöpft. Außerdem zeigten sie sich weniger gewillt, einen gesunden Lebensstil zu verfolgen und sich ordentlich zu ernähren.

Mehr Bewegung bedeutet durchaus mehr Kalorienabbau. Doch es müssen auch die Nebeneffekte berücksichtigt werden. Langer Sport kann demotivieren und die Einstellung zum Abnehmen negativ beeinflussen. Regelmäßige Bewegung ist zum Abnehmen wichtig, aber ein moderates Sportprogramm erwies sich aus den genannten Gründen eben effektiver.

Daher gilt: Alles nur in gesunden Maßen und nur solange es nicht zu Erschöpfung und Demotivation führt. Wer hingegen auch an langen Sporteinheiten noch Freude hat, sollte sich davon aber nicht abhalten lassen.

In diesem Zusammenhang ist auch zu erwähnen: Am besten sind Sportarten, die auch noch Spaß machen. Joggen bringt zum Beispiel wenig, wenn du dich dabei nur langweilst und immer mühsam dazu überwinden musst. Alternativen können in Gruppen beispielsweise Ballsportarten sein; für Einzelsportler zählt etwa Inline Skaten oder Radfahren zu den Sportarten mit Spaßfaktor.

3 Comments

  1. Ich machs so….30 min jeden Tag Krafttraing für den ganzen Körper.
    Auch an meinem Cheatday.
    Die kidis findens auch ganz lustig und machen mit. (Blödln halt neben bei rum…) ich hab mit meinen anfangs 62 kilo innerhalb 5 tagen 1.5 verloren. Wahrscheinlich mehr…aber ich baue ja Mukis auf. An Tailie habe ich 4 cm verloren. An den Oberschenkeln 3cm.
    Mein Po blieb gleich…nur straffer.
    Aber den trainiere ich fast bei allen Übungen gleich mit ;-).

  2. “Eine Gruppe musste täglich 60 Minuten trainieren (rund 600 Kalorien verbraucht), eine zweite Gruppe nur 30 Minuten (rund 300 Kalorien verbraucht) und eine dritte Gruppe gar keinen Sport.
    Das überraschende Ergebnis: Die erste Gruppe hat durchschnittlich 3,6 kg verloren, die andere Gruppe nur 2,7 Kilogramm.”

    Wer redigiert hier eigentlich die Artikel? Es fehlt ein Verb bei “und eine dritte Gruppe gar keinen Sport” und außerdem widerspricht der Absatz inhaltlich der Überschrift. Die Gruppe, die 60 min täglich trainierte, nahm 3,6 kg ab; die, die 30 min. trainierte, nahm 2,7 kg ab. Ergo: Wer länger/mehr trainiert, nimmt mehr ab.

    • Hallo, danke fürs aufmerksame Korrekturlesen 🙂
      Tatsächlich waren in dem angesprochenen Satz die “erste” und “zweite” Gruppe vertauscht.
      D.h. korrekt ist: 30 Minuten Sport -> 3,6 kg verloren; 60 Minuten Sport -> 2,7 kg verloren. Damit ergibt der Artikel inhaltlich wieder Sinn. Ist jetzt ausgebessert.

Leave a Reply

Required fields are marked *.